Menü
Infos zu Digitalumbauten und zu meiner Anlage

DT 8 Karlsruhe (Trix 22033)

Ich habe den Trix Dampftriebwagen mit (vereinfachtem) Schlusslicht und Innenbeleuchtung ergänzt.


Dazu mussten die Anschlüsse V+ (blau) auf der Platine sowie F 1 bis 3 an der Schnittstelle abgegriffen werden. Da die Anschlüsse beim Winkelstecker gut zu finden sind, war das kein Problem, die Vorwiderstände für die roten LED  (Schlusslicht) konnten auch gleich hier angelötet werden, so dass die Lackdrähte der bedrahteten 0402-LEDs direkt angeschlossen werden können.
Die winzigen LEDs wurden direkt hinter die weißen LED geklebt.



Für den LED-Stripe musste eine passender Schlitz und Durchlässe für den Anschluss ins Gehäuse gefräst werden.



Der Anschluss erfolgt über einen Subminiaturstecker, damit Fahrgestell und Gehäuse trennbar bleiben.